Aktuelles

ab dem 21. Juli (jeden 2. Donnerstag)

Webinarreihe des OH-Projekts „Freiräume für wissenschaftliche Weiterbildung“ zum Thema "Neue Lernräume gestalten – Good Practice an deutschen Hochschulen"
(jeweils jeden 2. Donnerstag von 14:00-14:30 Uhr)

14. - 16.09.2016

DGWF-Jahrestagung 2016 "Die Vielfalt der Lifelong Learners - Herausforderungen für die Weiterbildung an Hochschulen" in Wien (Externe Veranstaltung)

14.09.2016

Fachtagung der Forschungsverbünde KeGL und PuG: "Weiterbildung für Gesundheitsberufe an Hochschulen im Kontext des lebenslangen Lernens" an der Ostfalia Hochschule in Wolfsburg (Externe Veranstaltung)

21.11.2016

Thementag „Diversität und Beratung“ (Veranstaltung des Projektes „Offene Hochschule Zwickau“)
10:00 – 15:00 Uhr an der FH Zwickau

11. - 12. 05. 2017 SAVE THE DATE

3. Arbeitstagung "Bildungsmarketing" in Ulm

___________________

So erreichen Sie uns

Kontakt zu den Koordinatoren

Allgemeine Fragen zum Netzwerk/ Aufnahme in den Verteiler: info@netzwerk-offene-hochschulen.de 

Moodle-Plattform des Netzwerks Offene Hochschulen
 
Das Netzwerk auf twitter

 

Logo Aufstieg durch Bildung

Logo BmBF

Netzwerk offene Hochschulen

Der Impuls

 

Entstanden aus einer Initiative mehrerer Hochschulen im Wettbewerb "Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen" ist das Netzwerk Offene Hochschulen nun ein Projekt, das über die zweite Förderphase des Wettbewerbs unterstützt wird. Die Ressourcen werden genutzt, um ausgehend von den drei Standorten - Oldenburg, Ulm und Weimar - Netzwerkarbeit zu leisten und Unterstützungsangebote zu entwickeln.

Das Netzwerk steht allen interessierten Projektakteuren und Personen offen, welche sich mit den behandelten Themen beschäftigen und an einem Austausch, Diskurs und weiterer Entwicklung teilhaben möchten.

Die Ziele

Hochschulen und Projekte haben ihre Vorstellungen von einem gemeinsamen Netzwerk Offene Hochschulen vor dem Start 2015 formuliert. Daraus konnten sechs globale Ziele formuliert werden, die nun als Orientierung für die Arbeit der Koordinatoren dienen.

  •  Vernetzung von Projekten der ersten und zweiten Wettbewerbsrunde
  •  Bündelung ihrer Interessen zur Beförderung der Nachhaltigkeit ihrer Projekte
  •  Förderung einer gemeinsamen Bearbeitung weiterbildungsrelevanter Themen
  •  Dissemination von Erfahrungen und Projektergebnissen
  •  Unterstützung bei der Anbahnung von Kooperationsprojekten
  •  Einbeziehung wichtiger Akteure des weiterbildenden und berufsbegleitenden Studierens in Deutschland

 

 Das Netzwerk

Das Netzwerk bündelt die Interessen der Projekte mit dem Ziel, die Nachhaltigkeit der Vorhaben zu befördern. Viele Projekte haben sich inzwischen interessiert gezeigt, am Netzwerk mitzuwirken und ihre Expertise und Bedarfe miteinander zu verknüpfen. Der Marktplatz auf der Tagung der wissenschaftlichen Begleitung im Sommer 2015 hat zahlreiche thematische und inhaltliche Verbindungen aufgezeigt:

 

Weitere Informationen entnehmen Sie gerne unserem Infoflyer.

Des Weiteren können Sie das Poster des Netzwerkes einsehen.



 
  Logo Uni Oldenburg   Logo Jade Hochschule   Logo Ostfalia