Aktuelles

13. September 2017

Arbeitstagung des Netzwerks Offene Hochschulen "Am Ende ein Anfang" in Magedeburg

Call for Papers + Infos zum Abstract

_____________________________

März bis Juni 2017
Webinarreihe
"Anrechnung und Anerkennung"

(Wissenschaftliche Begleitung "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen" + NOH)

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

___________________

20. - 21. Juni 2017

Arbeitstagung des Verbundprojektes „Offene Kompetenzregion Westpfalz“ (OKWest) und des Virtuellen Campus Rheinland-Pfalz (VCRP) zum Thema "Wege der Hochschulöffnung: Berufs- und Kompetenzorientierung", an der TU Kaiserslautern

Weitere Informationen erhalten Sie hier

___________________

28. Juni 2017 Interne WB-Tagung, Berlin

Das Netzwerk ist mit einem Workshop vertreten: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ – Formen und Formate der weiteren Zusammenarbeit in einem Netzwerk Offene Hochschulen

___________________

29. Juni 2017 Abschlusstagung des BMBF zur ersten Wettbewerbsrunde des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“, Berlin

Das Netzwerk wird mit einer Projektbude vertreten sein.

___________________

31. August 2017

Abschlusstagung des Projekts "Offene Hochschule Zwickau" (OHZ): "Digitale Bildung an Hochschulen – Vision vs. Realität"

Weitere Informationen erhalten Sie hier
___________________

So erreichen Sie uns

Kontakt zu den Koordinatoren

Allgemeine Fragen zum Netzwerk/ Aufnahme in den Verteiler: info@netzwerk-offene-hochschulen.de 

Moodle-Plattform des Netzwerks Offene Hochschulen
 
Das Netzwerk auf twitter

#NOH2017

 

Logo Aufstieg durch Bildung

Logo BmBF

#Kompetente Lehrende in der Weiterbildung

Von Kristine Baldauf-Bergmann und Magnus Müller am 01.12.2016

Im Fokus des Arbeitsbereiches für Technologie- und Wissenstransfer (Potsdam Transfer) steht die Aufgabe, im Kontext der Initiative "Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen" Angebote der wissenschaftlichen Weiterbildung für Studierende zu entwickeln, die bereits beruflich qualifiziert sind. Der Weg zur kompetenzorientierten Hochschule ist jedoch lang. Deshalb werden seit 2011 in Kooperation mit den Expertinnen für Hochschuldidaktik vom Netzwerk Studienqualität Brandenburg (sqb) Angebote und Instrumente für Lehrende entwickelt, die ihre Lehre kompetenzorientiert gestalten möchten, z.B. ein

  • Leitfaden zur Formulierung und Nutzung von Lernergebnissen
  • Workshop zur Anrechnung außerakademisch erworbener Kompetenzen,
  • Didaktische Weiterbildung für Lehrende (Workshop "Train the Weiterbildungsprofessor/in" Entwicklung im Rahmen des Projektes "Qualifizierung, Unterstützung, Professionalisierung zur Gestaltung des demografischen Wandels")

In dem gemeinsamen Workshop soll das besondere Kompetenzprofil und die didaktische Weiterbildung von Lehrenden im Kontext der "Offenen Hochschulen" thematisiert und mit kreativen Methoden mit den Teilnehmenden gemeinsam erarbeitet werden. Nach einem kurzen Input werden die besonderen und oft neuen Anforderungen von Lehrenden in den Blick genommen, die in der wissenschaftlichen Weiterbildung lehren.

Was unterscheidet die "traditionelle Lehre" von der Lehre im Rahmen wissenschaftlicher Weiterbildung?

Welches Kompetenzprofil benötigen Lehrende, die mit heterogenen Studierendengruppen arbeiten und praxisbezogene Bildungsziele vermitteln können? Die Ergebnisse sollen auch in die Entwicklung der Weiterbildung für Lehrende "Train the Weiterbildungsprofessor" mit eingehen.

www.faszination-lehre.de

http://www.potsdam-transfer.de/education/qup






Bisher keine Kommentare




Zurück zur Startseite


 
  Logo Uni Oldenburg   Logo Jade Hochschule   Logo Ostfalia