Publikationen

Die Lifelong Learning Universität der Zukunft. Institutionelle Standpunkte aus der wissenschaftlichen Weiterbildung

Redaktion NOH

Veröffentlicht am 27.02.19

Angaben zur Publikation

Titel: Die Lifelong Learning Universität der Zukunft. Institutionelle Standpunkte aus der wissenschaftlichen Weiterbildung
Autor*innen: Tomaschek, Nino & Resch, Katharina (Hrsg.)
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Waxmann
Medientyp: Sammelband
Themen: Organisation, Zielgruppen, Hochschulzugang, Strategieentwicklung, Lebenslanges Lernen
Zitation: Tomaschek, Nino & Resch, Katharina (Hrsg.) (2018) Die Lifelong Learning Universität der Zukunft. Institutionelle Standpunkte aus der wissenschaftlichen Weiterbildung. Münster, New York: Waxmann
Weblink: Zur Publikation

Hochschulen unterliegen seit geraumer Zeit einem Funktionswandel. Die zahlreichen Studienreformen, der Ruf nach vermehrtem Arbeitsmarktbezug im Hochschulstudium, der neue Fokus auf Third Mission, Rankings und Indikatoren, die mehr und mehr den Impact der Forschung aufgreifen, sowie die Öffnung der Hochschulen für nicht-traditionelle Studierende stellen einige dieser Herausforderungen der Zukunft dar.

Mit der Anerkennung der wissenschaftlichen Weiterbildung als eine Kernaufgabe der Hochschule neben Forschung und Lehre im österreichischen Universitätsgesetz von 2002 / im deutschen Universitätsgesetz von 1998 begannen eine Diversifizierung der wissenschaftlichen Weiterbildung und eine Einflussnahme auf die Herausforderungen der Hochschulen. Die wissenschaftliche Weiterbildung kann einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung der hochschulischen Herausforderungen leisten – so die These dieses Sammelbands.

Die Lifelong Learning (LLL-)Universität der Zukunft zeigt einen klaren Bezug zu ihrem gesellschaftspolitischen Umfeld, greift auf bewährte, formale und non-formale Kooperationen zu relevanten Akteur*innen in der Stadt, Wirtschaft und der Zivilgesellschaft zurück und arbeitet mit professionalisierten Prozessen in der Bildungsberatung, der internationalen Ausrichtung und der zielgruppenspezifischen Lehre.

Der Sammelband richtet sich an Akteur*innen der wissenschaftlichen Weiterbildung, an Berufsverbände, Lehrende, Bildungs- und Sozialwissenschaftler*innen, Akteur*innen der Hochschulentwicklung und -politik, sowie an Verantwortliche im Bereich der Third Mission.

Verantwortlich für den Inhalt des Beitrags:

Redaktion NOH

Zurück zur Übersicht



Erstellen Sie jetzt
Ihren eigenen
Blogbeitrag!

Wissenscommunity

Besuchen Sie das NOH-


Vernetzung