Aktuelles

März bis Juni 2017
Webinarreihe
"Anrechnung und Anerkennung"

(Wissenschaftliche Begleitung "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen" + NOH)

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

_______________

29. - 31.03.2017
Study Visits II - Best Practice Tour durch den Süden Deutschlands

Weitere Informationen und Anmeldung

Study Visits II auf Moodle

______________

29. März 2017

Fachtagung „Vom Projekt zum Produkt: (Weiter-)Bildung für beruflich Qualifizierte an Thüringer Hochschulen“

Universität Erfurt | Flyer zur Fachtagung

https://www.uni-erfurt.de/now/fachtagung-2017/

_______________

SAVE THE DATE: 11. - 12. Mai 2017

4. Arbeitstagung "Bildungsmarketing" in Ulm

--> Call und Einladung

______________

SAVE THE DATE
18. Mai 2017

Offener Lernort Hochschule: Chancen und Grenzen lebenslangen Lernens für die individuelle berufliche Entwicklung – Eindrücke aus dem Projekt STUDICA – Studieren à la carte, ALANUS Hochschule, Alfter

___________________

So erreichen Sie uns

Kontakt zu den Koordinatoren

Allgemeine Fragen zum Netzwerk/ Aufnahme in den Verteiler: info@netzwerk-offene-hochschulen.de 

Moodle-Plattform des Netzwerks Offene Hochschulen
 
Das Netzwerk auf twitter

#NOH2017

 

Logo Aufstieg durch Bildung

Logo BmBF

Arbeitstreffen des Netzwerks Offene Hochschulen

„Vernetzt Euch!? - Innovative digitale Technologien für das berufsbegleitende Lehren und Lernen“

Van-de-Velde-Werkstatt (Winkelbau) an der Bauhaus-Universität Weimar

Herzlich willkommen am 5. und 6. Dezember an der Bauhaus-Universität Weimar zu einem Arbeitstreffen des Netzwerk Offene Hochschulen.

Eindrücke der Tagung

Mit Ihren Beiträgen und Ihrer Teilnahme ist uns eine tolle Veranstaltung gelungen. Wir bedanken uns bei allen Referentinnen und Referenten, die mit ihren Workshops und Postern zu einem vielfältigen und inspirierenden Programm beigetragen haben.

Wir haben Ihnen einige Eindrücke vom Arbeitstreffen in einer Bildergalerie zusammengestellt: Nutzen Sie dafür folgenden Link oder die linke Navigation: https://de.netzwerk-offene-hochschulen.de/picture_gallery_areas/1/picture_galleries/2

Thema der Tagung

Digitale Bildung ist in aller Munde: Mobile Technologien werten den klassischen Schulunterricht auf und Augmented-Reality-Anwendungen sind die Zukunft von Fort- und Weiterbildungsprozessen in Unternehmen. Dabei gelten Flexibilität, Vernetzung und Adaptivität als Aushängeschild für die Vorteile digitaler Bildungstechnologien, während Big Data, Datentracking und Cloud-Sicherheit die Risiken und Grenzen umschreiben. Sich mit digitalen Mediendiensten und -anwendungen in einem lebenslangen Lernprozess zu bilden, ist folglich eine Vision, die in der Alltags- und Berufswelt der Menschen angekommen ist. Vor allem digitalisierte Angebote in der beruflichen Aus- und Weiterbildung ermöglichen neuartige Lern- und Lehrkontexte und schaffen so die Grundlage für Weiterentwicklungen und Innovationen, insbesondere im Hochschulbereich. Ein reflektierter, konstruktiver und kritischer Umgang mit der Vielfalt der vorhandenen Tools und entstehenden Technologien ist dabei eine besondere Herausforderung, aber auch eine Chance die insbesondere für berufsbegleitende Studienangebote die Möglichkeit eröffnet wettbewerbsfähig zu bleiben.

Mit dem Arbeitstreffen „Vernetzt Euch!? - Digitale Technologien für das berufsbegleitende Lehren und Lernen“ wollen wir eine Plattform bieten, um digitale Trends in Bildungsprozessen für berufsbegleitende Studienangebote fruchtbar zu machen und gemeinsam zu diskutieren. Ziel ist es, praktische Einblicke zu gewinnen, gemeinsame Ideen zu entwickeln und zukünftigen Bildungsformaten eine Plattform zu bieten.

Folgende Themenfelder stehen im Mittelpunkt, die gern um weitere Fragestellungen und inhaltliche Bereiche ergänzt werden können:

  • Aus der Theorie: Wissenschaftliche Auseinandersetzungen, Modelle & Grundlagen
  • Aus der Praxis: Digitale Technologien und Anwendungen (beispielsweise MOOCs, Mobile Learning, Augmented Reality)
  • User Centered Design: Usability und User Experience von Lehr- und Lernmedien
  • Zwei Welten: Unternehmen und Hochschulen, geht das zusammen? Wer kann was von wem lernen?
  • Risiken und Grenzen digitalen Studierens
  • Visionen: Ideen, Szenarien und Impulse

Programm

Wir freuen uns, Ihnen ein Spektrum von Themen rund um digitale Technologien für das Lehren und Lernen anbieten zu können. Sie können sich in der nachfolgenden Tabelle und den hinterlegten Seiten über die Inhalte der Workshops und Poster informieren.

Vor Ort haben Sie dann die Gelegenheit, sich für einen Workshop zu entscheiden.

Wenn möglich, bringen Sie bitte Ihren Laptop oder Ihr Tablet mit. In einigen Workshops kann damit gearbeitet werden.

Tag I - 5. Dezember

10.00 Uhr

Ankommen mit Kaffee

11.00 Uhr

Begrüßung

11.30 Uhr

Impuls für das Arbeitstreffen

12.30 Uhr

Parallele Workshops | Session 1

Zu den Inhalten der Workshops | Tag 1...

  1. Usability & UX für Nicht-traditionell Studierende – Impulse für ein Zielgruppen-orientiertes Blended Learning Studium. (Kerstin Voß, Nico Raichle)
  2. Ansatzpunkte von technischem Wissensmanagement (Wolf-Dieter Lettau, Falk Radisch)
  3. (Akademische) Pflegeausbildung zwischen zwei Lernwelten: Was können Hochschulen und Ausbildungsstätten des Sozial- und Gesundheitswesens voneinander lernen? (Sebastian Wieschowski, Marc Heinitz, Michael Kriegel)

14.00 Uhr

Pause mit Mittagessen

15.15 Uhr

Parallele Workshops | Session 2

Zu den Inhalten der Workshops | Tag 1...

  1. Educational Design Thinking – Eine wirkungsvolle Methode für Zielgruppen-orientiertes berufsbegleitendes Lehren und Lernen? (Nico Raichle)
  2. Das Handwerkliche ist auch wichtig: entwurfsorientierte Lehre mit dem Remote Tool Server (Michael Zimoch, Giuseppe Oliveri)
  3. "Mobile Endgeräte - Quadratisch! Praktisch! Lernen!?" - Wie lassen sie sich erfolgreich in der beruflichen Weiterbildung einsetzen? (Heinrich Söbke, Laura Weitze, Frauke Kämmerer, Maria Reichelt)

16.45 Uhr

Pause mit Kaffee

17.15 Uhr

Bauhaus-Spaziergang www.uni-weimar.de/bauhausspaziergang

19.00 Uhr

Weihnachtliches Treffen auf dem Weihnachtsmarkt

Tag II - 6. Dezember

09.00 Uhr

Ankommen mit Kaffee

10.00 Uhr

Begrüßung und Poster-Pitch

10.30 Uhr

Präsentation der Poster

Zu den Themen der Poster...

11.30 Uhr

Parallele Workshops | Session 3

Zu den Inhalten der Workshops | Tag 2...

  1. E-Journaling – Unterstützung der Kompetenzentwicklung durch das Führen eines Lerntagebuchs. (Kerstin Steimle, Judith Willberger, Sonja Schöne)
  2. Berufsbegleitendes Studieren und Prüfen in den Ingenieurwissenschaften: Visionen, Risiken und Grenzen - Erfahrungen der Hochschule Aschaffenburg (Cornelia Böhmer, Markus Stroß)
  3. Neue Lehr-/Lernformen durch Anreicherung der Präsenzlehre und des Selbststudiums mit E-Learning-Elementen im Studiengang „Industrial Management“ (B. Eng.) (Dagmar Israel, Katrin Brennecke, Norman Schott)

12.45 Uhr

Pause mit Mittagessen

14.00 Uhr

Parallele Workshops | Session 4

Zu den Inhalten der Workshops | Tag 2...

  1. Virtuelle Labore: Hochschullehrende sensibilisieren – digitale Lehre implementieren (Luba Rewin, Manuel Stach)
  2. pMOOCs – Ein (un-)mögliches (Hochschul-)Format? (Kerstin Liesegang, Markus Deimann, Christian Vogel)
  3. Von Leuchttürmen profitieren. Wie können Innovationen im Rahmen der Hochschullehre in die Breite getragen werden? (Claudia Albrecht)

15.30 Uhr

Abschluss und Ausblick

16.00 Uhr

Ende des Arbeitstreffens

Kinderbetreuung während der Tagung

Wenn Sie gemeinsam mit ihren Kindern anreisen, dann bieten wir Ihnen eine Kinderbetreuung durch das "Bauhäuschen-Team" an. Die flexible Kinderbetreuung "Bauhäuschen" mit den kindergerechten Spiel- und Ruheräumen befindet sich in unmittelbarer Nähe des Veranstaltungsortes.


Für eine entsprechende Planung bitten wir Sie, Ihr Interesse an einer Kinderbetreuung bereits bei Konferenzanmeldung anzugeben bzw. bis spätestens 18. November 2016. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung und geben Ihnen eine rechtzeitige Rückmeldung zu Ihrem Betreuungswunsch. Die Betreuungskosten betragen für Gäste der Bauhaus-Universität Weimar 10 Euro für zwei Stunden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.uni-weimar.de/bauhaeuschen

Tagungsort

Die Veranstaltung findet an der Bauhaus-Universität Weimar statt. Das Tagungsbüro finden Sie im Hauptgebäude der Universität in der Geschwister-Scholl-Straße 8.

Für alle Veranstaltungen im Plenum und die Poster-Session nutzen wir den Oberlichtsaal im Hauptgebäude. Zu den Workshops lotsen wir Sie in Seminarräume der Universität.

Für Fragen steht Ihnen vor Ort das Team des Tagungsbüros zur Verfügung.

Adresse

Bauhaus-Universität Weimar
Geschwister-Scholl-Straße 8

99423 Weimar

Zugänglichkeit / Barrierefreiheit

Die Wege in die Gebäude und Räume der Bauhaus-Universität Weimar sind weitgehend barrierefrei. Bitte sprechen Sie uns - gern schon im Vorfeld an - wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung brauchen.

Unterkunft - Hotels

Wir haben für Sie Kontingente in mehreren Hotels und Preisklassen für die Übernachtung vom 5. zum 6. Dezember reserviert. Ein Zimmer können Sie zu jeweils günstigen Konditionen unter dem Stichwort "Vernetzt Euch" buchen. Bitte beachten Sie die Fristen für die Reservierung.

Hotel Fürstenhof am Bauhaus ***
Rudolf-Breitscheid-Straße 2
99423 Weimar

EZ: 45,00 Euro

inkl. Frühstück

Telefon: 03643-833231

www.fuerstenhof-weimar.de

info@fuerstenhof-weimar.de

Reservierung möglich bis: 1. November

Hotel "Am Frauenplan" ***
Brauhausgasse 10
99423 Weimar

DZ: 50,75 Euro

inkl. Frühstück

Telefon: 03643-49440

www.hotel-am-frauenplan.de

info@hotel-am-frauenplan.de

Reservierung möglich bis: 1. November

Hotel Kaiserin Augusta ***
Carl August Allee 17
99423 Weimar

EZ: 63,00 Euro

DZ: 80,00 Euro

jeweils inkl. Frühstück

Telefon: 03643-234-0

www.hotel-kaiserin-augusta.de

reservierung@hotel-kaiserin-augusta.de

Hotel Anna Amalia ***S

Geleitstrasse 8-12
99423 Weimar

EZ: 62,00 Euro

DZ: 62,00 Euro

jeweils inkl. Frühstück

Telefon: 03643-49560

http://hotel-anna-amalia.de/

info@hotel-anna-amalia.de/

Reservierung möglich bis: 10. Oktober

Dorint Hotel Weimar ****
Beethovenplatz 1-2
99423 Weimar

1 Person: 99,00 Euro

2 Personen: 133,50 Euro

jeweils inkl. Frühstück

Telefon: 03643-872-621

https://hotel-weimar.dorint.com/de/

reservierung.weimar@dorint.com

Reservierung möglich bis: 10. Oktober

Informationen zur Stadt Weimar

Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite der Stadt Weimar unter: www.weimar.de

Lassen Sie sich von der Weimarer Weihnacht verzaubern: https://www.weimar.de/tourismus/kultur-freizeit/maerkte-feste/weimarer-weihnacht/



 
  Logo Uni Oldenburg   Logo Jade Hochschule   Logo Ostfalia