Die Qualifizierungsschulung "Projektkoordination im Blick" fand im November 2019 statt

Der Knoten Weimar des Netzwerks Offene Hochschulen bot am 14. und 15. November 2019 ein zweitägiges Training im klassischen und agilen Projektmanagement mit den Schwerpunkten Projektkoordination und Projektcontrolling, Risikomanagement, Stakeholder- und Kommunikationsmanagement an.

Das Angebot nahm diese Themen in den Blick und bot zudem viel Raum für den kollegialen Austausch und praktisches Training.

 




Für wen war das Training interessant?

Das zweitägige Training richtete sich an Projektkoordinator*innen und Projektmitarbeitende, die ihre Kenntnisse für ein erfolgreiches Projektmanagement auffrischen oder ergänzen möchten, ihren Methodenschatz oder ihr Wissen um effiziente Tools erweitern wollen oder den Erfahrungsaustausch zur gegenseitigen Stärkung und Vernetzung suchen.

Was bot das Training?

Wissen, praktische Anwendung und kollegialen Austausch in folgenden Bereichen:

  • Grundlagen des klassischen und agilen Projektmanagements: Hintergründe, Prinzipien und Methoden hinsichtlich Projektinitiierung, -konzeption, -organisation und -steuerung; Phasenkonzeption; Projektabschluss
  • Überblick über Methoden und Instrumente der Projektplanung und deren praktische Anwendung
  • Cross-funktionale Teamarbeit und Gruppenprozesse: Auftragsklärung, Kommunikation und Transparenz im Team; Reflexion der eigenen Rolle und des eigenen Handelns
  • Stakeholdermanagement
  • Risikomanagement
  • Kommunikationsmanagement